Freiwillige Feuerwehr Hörlkofen

Freiwillige Feuerwehr Hörlkofen

Mittwoch, 01 Juni 2022 15:07

Einladung zum Feuerwehrfest 2022

Herzliche Einladung!

Mit 

  • Kaffee und Kuchen
  • Schmankerl vom Grill
  • Barbetrieb
  • Rundfahrten
  • Augustiner vom Fass
  • Kinderprogramm
  • Steckerlfisch ab 15 Uhr
  • Tombola der Jugendfeuerwehr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Samstag, 04 Dezember 2021 17:54

Wissenstest 2018 in Wartenberg

Die Jugend der freiwilligen Feuerwehr Hörlkofen hat auch dieses Jahr wieder sehr erfolgreich am Wissenstest am 20.10.2018 in Wartenberg teilgenommen. Bei der "Gaudirallye", die aus Stationen, wie z.B. "Schlauchwettrollen", das "bauen" eines Armaturenmonsters oder dem Zuordnen von Armaturen, bestand, konnte die Jugendfeuerwehr ihren ersten Platz von über 25 teilnehmenden Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis, verteidigen. Auch haben alle Teilnehmer den Wissenstest, ein Theorieabzeichen, erfolgreich bestanden und am Kreisjugendfeuerwehrtag teilgenommen. 

Die Ableger nach Kategorie:

Bronze: Carlotta Döll, Anna-Lena Eckmayer, Emily Erdmann, Andreas Holzinger, Sarah Jodat, Thomas Karl, Benjamin Siegel, Jonas Zimmermann

Silber: Kilian Gneißl

Gold: Lena Englhart, Lucas Kastner, Felix Kressierer, Sebastian Kressierer

Gold-Blau: Felix Altmann, Katharina Breu, Phillip Zeller

Gold-Grün: Josef Altmann, Tobias Hupfer

Gold-Rot: Maxi Schumertl 

Die Feuerwehrhausübernachtung der JF Hörlkofen fand am 10.11. auf den 11.11. im Feuerwehrhaus statt. Zuerst gab es ein paar Kennenlernübungen mit der Jugendfeuerwehr aus Walpertskirchen, die uns am Samstag begleitet haben. Anschließend bauten wir mit Hilfe einer Alufolie eine Wasserleitung in den Keller, was nicht ganz perfekt klappte... 

Währenddessen wir den Jugendraum unsicher und für die Übernachtung bereit gemacht haben, kam der erste Einsatz: Eine Verpuffung an der Raiffeisen in Walpertskirchen - sofort ist jeder in die Fahrzeughalle gerannt, in Rekordgeschwindigkeit wurden die Uniformen angezogen und dann gings mit "Vollgas" nach Walpertskirchen. Dort ergab sich eine unklare Lage: Mehrere Personen wurden in der Lagerhalle vermisst und eine Flüssigkeit ist ausgetreten. Schnellstmöglich galt es die Personen zu finden und zu versorgen, einen Wasseraufbau zu starten, die Flüssigkeit einzudämmen und zu beseitigen sowie den Hubschrauberlandeplatz auszuleuchten. Nach erfolgreicher Suche und Versorgung wurden auch die fleißigen Jugendfeuerwehrler mit Kuchen und Getränken versorgt. Ein großes Danke an die freiwillige Feuerwehr Walpertskirchen und vor allem an Ludwig Wimmer für die Ermöglichung dieses Einsatzes sowie an die Kuchenbäcker für die tolle Versorgung! 

Zurück im Feuerwehrhaus wurde gewattet, "monopolyt" und das Abendesssen vorbereitet, jeder half fleißig beim Panieren der Schnitzel mit, die wir uns dann schmecken ließen. Großen Dank hier auch an die zahlreichen Kartoffelsalat-Spender! Anschließend, gegen 19:00 Uhr kam es zum zweiten Einsatz: Verkehrsunfall PKW gegen Radfahrer - auch hier ergab sich vor Ort eine unklare Situation: Anscheindend wurde nicht nur eine Person unter dem PKW, in dem sich auch verletzte Personen befanden, eingeklemmt, sondern es soll auch irgendwoanders noch ein Radfahrer verschwunden sein. Neben der Rettung aus und von dem Auto, stand also auch noch die Personensuche ganz oben auf der "To-Do-Liste". Besonders knifflig wurde all das durch die Dunkelheit - es musste immer für ausreichend Licht gesorgt werden. Besonderer Dank hier an Peter Schletter für die Bereitstellung des PKWs sowie an die Familie Zeller und Lena Englhart für den engagierten Einsatz als Opfer!

Später, gegen 23:00 Uhr wurden wir zu einem Einsatz am Bauhof in Wörth gerufen - dort wurde ein Brand gesichtet! Mit vier Autos und Blaulicht gings auf zum Löschen! Nach dieser Übung verabschiedete sich die Jugend der freiwilligen Feuerwehr Walpertskirchen wieder nach Hause und wir versuchten zumindest, demnächst zu schlafen, was nur einigermaßen geklappt hat...

Im Morgengrauen wurden wir dann zum vierten Einsatz geweckt: Es gab eine unklare Rauchentwicklung im Keller, auch wurden mehrere Personen vermisst, wobei sich spätzer herausstellte, dass es sich nur um eine handelte. Auch hier konnten wieder viele neue Erfahrungen gemacht werden, v.a. aber wurde klar deutlich, dass um diese Uhrzeit alles nicht ganz so gut abläuft wie bspw. am Nachmittag...

Anschließend gab es Frühstück im Feuerwehrhaus sowie zum Abschluss ein paar Übungen mit dem Schaumtrainier des Landkreises Erding. Hier gilt ein besonderer Dank Stefan Zaja für die besonders lehrreiche Durchführung. Alles in allem waren die 24 Stunden voll mit Erlebnissen, Spaß, Adrenalin sowie gutem Essen. Vielen Dank an unsere Kommandanten Andreas Thaler und Michael Tahller, die uns die ganze Nacht über unterstützt haben, an Anton Förg, an die oben genannten, sowie an unsere Jugendwarte, allen voran an Sandra Schumertl, für die grandiose Umsetzung und für das mega Wochenende! Vielen Dank dir und euch!

Die Jugend der Jugendfeuerwehr Hörlkofen 

Samstag, 04 Dezember 2021 17:49

Christbaumsammeln der Jugendfeuerwehr 2019

Auch dieses Jahr war das Chrisbaumsammeln der Jugendfeuerwehr Hörlkofen vom 12.01.2019 wieder ein voller Erfolg: Von 10:00 bis 13:00 Uhr wurden mehr als 5 Anhänger voll mit Christbäumen aus dem ganzen Gemeindegebiet gesammelt. Dabei kam eine Spendensumme von 1161,50 € zusammen!

Die Jugendfeuerwehr Hörlkofen bedankt sich bei allen Spendern für ihre großartige Unterstützung, bei Udo Schumertl für die verdammt gute Versorgung nach dem Bäumesammeln und bei den vier Traktorfahrern Georg Pfanzelt, Josef Stimmer, Martin Hupfer und Ralf Kühnel!

Samstag, 04 Dezember 2021 17:47

Weinfest 2018 - Dankeschön

Die Feuerwehr Hörlkofen bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, Organisatoren, Kuchenbäckern und allen weiteren Personen, die auch dieses Jahr wieder dazu beigetragen haben, ein erfolgreiches und schönes Weinfest zu veranstalten. 

Auch bedanken wir uns bei allen Besuchern für ihren Besuch und hoffen, dass ihr einen lustigen, geschmacksvollen und unterhaltsamen Abend bei uns verbracht habt!

Samstag, 04 Dezember 2021 17:45

CTIF 2018 - Jubel über tolle Platzierung

Hörlkofen – Die Mühe hat sich gelohnt. Monatelang hatte sich die Jugendfeuerwehr Hörlkofen auf den internationalen Wettbewerb CTIF in Röthenbach an der Pegnitz vorbereitet. Die Truppe war einziger Teilnehmer aus dem Landkreis und freute sich am Ende über den vierten Platz unter 60 Mannschaften. Woche für Woche hatten die Nachwuchskräfte auf einer Wiese in Kirchötting und am Radweg beim Feuerwehrhaus trainiert.

Beim Kreisentscheid in Mühldorf und dem Bezirksentscheid in Moosburg testeten sie dann bei Wettkampfbedingungen ihr Können. Das Finale in Röthenbach machte viel Spaß. Dort stellten sich die Jungaktiven den vielfältigen Aufgaben wie Aufbau einer Schlauchleitung über Hindernisse und Staffellauf.

Übernachtet wurde in einem Klassenzimmer des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Nach einem Schwimmbad-Besuch und einer Disco-Party am Abend konnten die Jugendlichen mit ihren Betreuern auch noch ein Feuerwerk bestaunen. Zur großen Abschlussveranstaltung marschierten alle 800 Teilnehmer, darunter auch Mannschaften aus Südtirol und Österreich, mit der Blaskapelle auf den Wettkampfplatz.

Die Teilnehmer aus Hörlkofen waren Emily Erdmann, Sofia Tsanakas, Carlotta Döll, Magdalena Gandl, Sarah Jodat, Valentino Salvo, David Bier, Benjamin Sigel, Kilian Gneißl und Jonas Zimmermann. Als Ausbilder des Nachwuchses fungierten Johannes Sander, Anna Altmann, Stefan Kühnel, Ludwig Altmann und Sandra Schumertl.  red

Quellenangabe: Erdinger Anzeiger vom 15.06.2018, Seite 41

Samstag, 04 Dezember 2021 17:38

Überörtlicher Einsatz in Berchtesgaden

Am Freitagabend, am ganzen Samstag sowie am ganzen Sonntag waren auch wir beim überortichen Hilfeleistungseinsatz von 180 Feuerwehrlern aus dem Landkreis Erding in Berechtesgaden im Einsatz. Am Freitagabend mit 4, am Samstag und Sonntag jeweils mit 8 Feuerwehrlern und dem Hörlkofner Tanker 21/1 halfen auch wir mit, über 400 Dächer vom Schnee zu befreien. Zum Bericht des Erdinger Anzeigers.

Samstag, 04 Dezember 2021 17:37

Ferienprogramm zu Gast bei der Feuerwehr

Im Bild links: Kilian Gneißl, Maxi Glockshuber, Anna Altmann (alle Feuerwehr Hörlkofen), die Teilnehmer am Ferienprogramm "Gemeindeforscher", Tobias Hupfer (Feuerwehr Hörlkofen & Organisator des Ferienprogramms), Ulla Dieckmann (Organisatorin des Ferienpgrogramms), Jürgen Spiegel, Maxi Schumertl (liegend, beide Feuerwehr Hörlkofen)

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Wörth haben die Gemeindeforscher auf einer ihrer Stationen am 06. August 2019 von 10 bis ca. 12 Uhr auch bei uns, bei der Hörlkofner Feuerwehr vorbeigeschaut. Die Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren bekamen zuerst eine Führung durch das neue Einsatzfahrzeug der FF Hörlkofen - dem LF20 unter dem Funkrufnamen Florian Hörlkofen 41/1. Dabei durfte auch jeder mal in den Mannschaftsraum sowie auf den Fahrer- und Beifahrersitz, was den Kindern großen Spaß gemacht hat. Danach gab es eine kurze Führung durchs Feuerwehrhaus, bei der auch die anderen Fahrzeuge unserer Feuerwehr vorgestellt wurden. Die Kinder konnten bei dieser Gelegenheit auch mal - mit Hilfe eines Feuerwehrlehrs - testen, wie schwer denn die Rettegeräte der Feuerwehr, also z.B. der Spreizer oder die "Schere" sind und der ein oder andere hat es auch geschafft, den Spreizer fast schon alleine zu heben. Nach den zahlreichen Informationen, die die Kinder begeistert aufsaugten, konnnten sie Feuerwehrhelme anprobieren, bekamen ein Eis und durften selber mit dem Schlauch spritzen oder die Kübelspritze bedienen. Und wer da noch nicht nass wurde, würde das spätestens beim Austesten des neuen Wasserwerfers, der gegen den Wind gerichtet wurde...

Wir sind jetzt auch auf Instagram zu finden!

 
Neben unserem - natürlich weiterhin aktiven - Facebookaccount könnt ihr uns jetzt auch auf Instagram folgen. Dort erwarten euch spannende Postings rund um unsere Mannschaft, Einsatzmaterialien, Einsätze, Veranstaltungen, usw. Auch posten wir möglichst aktiv Storys bei Übungen oder nach Einsätzen, damit ihr möglichst viel von unserer Arbeit mitbekommt.
 
Folgt uns gerne:  Instagramauftritt der Freiwilligen Feuerwehr Hörlkofen (ff_hoerlkofen)
Samstag, 04 Dezember 2021 17:30

Großzügige Spende von Thomas Hain

"Der Geschäftsführer der RAM-Group in Herrsching, Thomas Hain, hat in seinem Heimatort Hörlkofen die Feuerwehr mit Waschbaren Mund- Nasen-Schutz Masken ausgestattet. Diese Masken können bei 60 Grad gewaschen werden und somit immer wieder benutzt werden. Ebenso übergab Thomas Hain als Dank für die hervorragende Arbeit der Feuerwehr im Gemeindebereich und darüber hinaus, an die beiden Kommandanten,

Andreas Thaler und Michael Thaller jeweils einen Barbetrag für die Getränkekasse und Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hörlkofen."

Lieber Thomas, wir möchten uns bei Dir sehr herzlich für Deine Hilfe und Unterstützung bedanken. Du hast das Herz am rechten Fleck und bist mit dem Herzen immer bei Deinen Kameradinnen und Kameraden der FFW Hörlkofen.

Seite 1 von 2

Downloads

Search